Fruchtiger Spinatsalat

(für 2 Personen)

Da wir ihnen versprochen haben, regionale und traditionelle Rezepte vorzustellen, möchten wir ihnen heute eine fruchtige Interpretation eines Spinatsalates vorstellen.

Spinat kann bis zu vier mal im Jahr geerntet werden und steht fast ganzjährig zur Verfügung. Er sättigt gut und ist kalorienarm und somit ist dieses Gericht auch gut für die "Figür". Der Spinatsalat lässt sich gut vorbereiten und wird von uns gerne als leichtes Abendessen genossen.

Da wir ihnen versprochen haben, regionale und traditionelle Rezepte vorzustellen, möchten wir ihnen heute eine fruchtige Interpretation eines  Spinatsalates vorstellen.

Zutaten

250 Gramm Baby Spinat

70 Gramm Bio Bacon

40 Gramm Walnüsse

1 säuerlichen Apfel z.B. Boskop, Elstar


Für das Dressing

3 Esslöffel natives Olivenöl

2 Esslöffel Alceto Balsamico

Ein halber Teelöffel Salz


Ein Teelöffel Zucker

Etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Eine kleine rote Zwiebel in Würfel

Etwas Petersilie, Liebstöckel, Rosmarin und Schnittlauch fein gehackt


Zubereitung

Den Spinat waschen und mit der Salatschleuder gut trocknen. In eine große Schüssel füllen und zur Seite stellen. Nun das Dressing zubereiten dazu die Zwiebel Würfel, das Olivenöl, den Balsamico und die Gewürze samt Kräuter verrühren.

Kurz vor dem Servieren den Bacon in der Pfanne sehr knusprig braten und auf einem Küchentuch abkühlen lassen. Dadurch wird auch das überschüssige Fett aufgenommen. In der selben Pfanne nun die Walnüsse kurz anrösten.

Den Spinat mit dem Dressing vermischen und auf zwei Teller verteilen.

Jetzt den Apfel halbieren und anschließend in kleine Würfel schneiden je einen halben Apfel über die Salate streuen. Anschließend den Bacon und die Walnüsse zu gleichen Teilen auf den zwei Tellern verteilen.

Wir essen gerne eine Scheibe Graubrot und gönnen uns ein Glas Chardonnay dazu.


Guten Appetit


16 Ansichten0 Kommentare
Noch keine Tags.