Weinhaus Ohl, Weinhandlung, Weinlexikon, Weinblog

ÜBER UNS

Die Wurzeln des Weinhauses reichen zurück bis in die frühen Jahre des 20. Jahrhunderts, als der Hausschlachter Heinrich Ohl mit seiner Frau Maria, geb. Enders begann, die ersten Weinberge zu bewirtschaften.

In den 60er Jahren übernahm ihr Sohn, Wolfgang Ohl den Betrieb. Auch er war gelernter Metzger, verlegte sich aber im Laufe der Jahre mehr und mehr auf den Weinanbau. Er baute den Betrieb stark aus, erweiterte die bebaute Rebfläche auf rund 20 Morgen (ca. 5 Hektar) aus und führte den Betrieb dorthin, wo er heute ist.

In den 80er Jahren eröffnete Wolfgang Ohl, die weit über die Grenzen des Kreisgebietes bekannte

"Straußwirtschaft Wolfgang Ohl" mit ihren Hausmacher Wurstrezepten und den deftigen, üppigen Speisen.

Leider mußte er im Jahre 2008 krankheitsbedingt diese wieder schließen.

Nach seinem Tod im Jahre 2020 übernahm sein Neffe, Michael Ohl, gelernter Winzer, die Geschäftsleitung. Unterstützt wird er von seiner Frau Janet, den beiden Töchtern Tamara und Carolin und von seinem Schwiegersohn Tobias, ebenfalls einem gelernten Metzger.

20210524_173010.jpg